„Glaube nicht, dass ein Ort zu weit entfernt ist –

gehe nur los und Du wirst ankommen;

denke nicht, es sei zu schwer – tu es einfach!“

Tschinggis Chan

 

News 2017

2016

News aktuell (Deutschland und die Rugby-Welt)

Frankfurter Neue Presse

13.07.2017 von FRI

Wahl zum Präsidenten des Deutschen Rugby-Verbands Rugby-Tag lehnt Ian Rawcliffe ab

Dass es überhaupt zu dieser Gegenkandidatur Rawcliffes kam, überraschte viele Vereinsvertreter auf dem DRT. Der 68-Jährige war zudem nicht in der niedersächsischen Landeshauptstadt zugegen, er wurde von einem Mitglied seines Stammvereins BSC Offenbach für dieses Amt vorgeschlagen.

Der Hintergrund: Rawcliffe soll gegenüber der Wild Rugby-Academy (WRA), die den deutschen Rugbysport mit viel Aufwand in den vergangenen Jahren förderte, positiv eingestellt sein. Zwischen der WRA und dem DRV um Blank gibt es laut übereinstimmenden Berichten derzeit Dissonanzen; ein Bruch ist nicht ausgeschlossen.

weiter

DRV Online

12 Jul 2017 von DRV Presse

Deutsche Rugby Marketing GmbH wird aktiviert

Der Deutsche Rugby-Verband setzt die Deutsche Rugby Marketing Gesellschaft mbH (DRM) wieder ein. Seit Ihrer Gründung im Mai 2007 hatte die DRM die Marketing bezogenen Aufgaben des DRV übernommen. Im Jahre 2010 wurden die Marketingrechte an eine Agentur übertragen und Mitte 2013 zurückgekauft. Mit dem Engagement der Wild Rugby Academy (WRA) und der Gesellschaft zur Förderung des Rugby Sports (GFR), beides von dem Unternehmer Dr. Hans-Peter Wild gegründete Institutionen, wurden die DRV VII und die DRV XV Männer-Nationalmannschaften seitdem separat markengerecht betreut. Mit der Aktivierung der DRM soll der DRV nun ganzheitlich vermarktet werden.

weiter

OP-Online.de

11.07.17 (cd)

Rugby-Tag stimmt gegen Rawcliffe

Offenbach - Zweimal war der Rödermarker Ian Rawcliffe (BSC Offenbach) Präsident des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV). Beim Verbandstag in Hannover stand er überraschend erneut zur Wahl – in Abwesenheit. Er weile gerade in Asien, hieß es. Mehr erfuhren die Anwesenden nicht.

Offenbar wollte die von Milliardär Dr. Hans-Peter Wild gegründete „Wild Rugby Acadamy“ (WRA), die den DRV finanziell und sportlich unterstützt, mit dem Präsidium um Klaus Blank jedoch im Clinch liegt, Rawcliffe installieren. Das misslang aber.

weiter

Rhein-Neckar-Zeitung

11.07.17 (CPB)

Klaus Blank aus Eppelheim als Präsident wiedergewählt

Die Nationalteams siegen, doch Präsident Blank ist unter Druck

Hannover. (CPB) Klaus Blank (57) aus Eppelheim wurde in Hannover als Präsident des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV) wiedergewählt. Der Heidelberger, der im Dezember 2016 auch ins Exekutivkomitee von Rugby Europe gewählt worden war, setzte sich in geheimer Wahl gegen seinen Amtsvorgänger Ian Rawcliffe (Rödermark) durch. Der Engländer, der dem DRV von 1996 bis 2004 und 2014/15 vorgestanden hatte, hat seine Kandidatur erst am Sonntag erklärt und war beim Deutschen Rugby-Tag nicht anwesend. Er erhielt 57 Delegiertenstimmen, auf Blank entfielen 393 Stimmen.

… Es war der turbulenteste Rugby-Tag aller Zeiten, denn Meinungsverschiedenheiten zwischen Präsidium und Hauptsponsor traten offen zu Tage. Blanks Präsidium steht vor einer Mammutaufgabe, um die beim DRT völlig eskalierte Situation zu befrieden. Den Delegierten war völlig klar: Stiege Sponsor Wild aus, könnte das Fünfzehnerrugby-Nationalteam seine Position unter den Top-12 Europas nie und nimmer halten. Und das Siebenerrugby-Nationalteam wäre ohne hauptberufliche Toptrainer auch nicht auf Rang vier der EM zu halten.

weiter

Totalrugby

Sonntag, 9. Juli 2017 TR-Team

DRT 2017: Die Zeichen stehen auf Trennung zwischen dem DRV und der WRA

Eklat in Hannover: Im vollbesetzten Sitzungssaal des Haus des Sports gab es laute Wortgefechte, eine unerwartete Kampfkandidatur um das Präsidentenamt und einige wichtige Beschlüsse, die im Chaos um die DRV-WRA-Kooperation wohl untergehen dürften.

weiter

DRV Online

09 Jul 2017 von DRV Presse

Deutscher Rugby-Tag in Hannover zu Ende gegangen

„unruhige“ Diskussionen zur Wahl, Saisonumstellung und Vertrag mit der Wild AG

In Hannover fand am Sonntag (9. Juli) der Deutsche Rugby-Tag statt. Anwesend waren Vertreter aller 13 Landesverbände sowie von 74 der aktuell 125 Vereine unter dem Dach des DRV. Es wurde phasenweise heiß diskutiert, doch am Ende wurden alle Anträge und Abstimmungen den Regeln gemäß behandelt beziehungsweise abgehalten.

weiter

FB: TSV Handschuhsheim

20.05.17

1. Bundesliga Süd/West:
SC 1880 – TSV Handschuhsheim wg. Schiedsrichtermangel abgesagt!

Schlechte Neuigkeiten..!

Das Spiel der 1.XV gegen SC Frankfurt 1880 Rugby muss leider verlegt werden, da der SDRV an diesem Wochenende keinen Schiedsrichter stellen kann.

NEUER TERMIN:

SC Frankfurt 1880 vs. 1.XV am 27.05.17 um 15:00 Uhr..!

DRV Online

11.05.17 M. Marachi (Vors. DRV Sportgericht

DRV-Sportgericht verhängt heftige Punktabzüge gegen die BL-Vereine Neckarsulmer SU, München RFC, TuS Düsseldorf und RU Hohen Neuendorf

DRV-Sportgericht verhängt Urteile gegen mehrere Vereine wegen Verstoßes gegen die Lizenzauflagen für die Saison 2016/2017

Frankfurter Allgemeine Zeitung

13.05.2017 von Jörg Daniels.

Präsident des FSV Frankfurt:

„Die Rücktritte waren verantwortungslos“

Michael Görner, Präsident des krisengeschüttelten Drittligisten FSV Frankfurt, spricht im F.A.Z.-Interview über alte Fehler, Chaos in der Führung und die Zukunftschancen des Vereins.

„Soll der Spielbetrieb über private Darlehensgeber, von denen Sie einer waren, oder Bürgschaften gewährleistet werden?“

Nein, auf keinen Fall. Wir planen, ohne gleich wieder Schulden zu machen. Wir müssen von privaten Darlehensgebern, die ein persönliches Risiko eingehen, wegkommen.

weiter

OP-Online.de

05.05.17  (vum)

1. BL: Platz aufgrund des Starkregens unbespielbar

Rugby-Derby in Heusenstamm fällt aus

Die TGS Hausen empfängt am Samstag, 15 Uhr, in der 2. Liga die Düsseldorf Dragons. Die in dieser Saison zu Hause ungeschlagenen „Löwen“ wollen mit einem weiteren Heimsieg den zweiten Platz festigen

weiter

Spiegel Online
04.05.17 von Bernd Schwickerath

Deutsches Eishockey vor der Heim-WM

No Country For Young Men

Das deutsche Eishockey hofft im Sog der Heim-WM auf einen Boom. Strukturelle Probleme machen das aber nahezu unmöglich. Das größte Problem ist die mangelhafte Jugendarbeit der DEL-Klubs.

weiter

Rhein-Neckar-Zeitung

02.05.17 (CPB)

Rugby-Sensation:

Handschuhsheim schlägt Meister Pforzheim

Der TSV Handschuhsheim spielte gegen Pforzheim furios auf

TSV Handschuhsheim über den deutschen Meister TV Pforzheim 29:28

„Mit einer großartigen Kampfmoral beantwortete die Mannschaft der TSV-Trainer Peter Ianusevici und Jens Schmidt die Klasse der "Goldstädter", deren Trainer-Gentleman John Willis sagte: "Die Handschuhsheimer zeigten mehr Siegeswillen. Das machte den Unterschied aus." „Vor 200 Zuschauern im Lions Park spielte der TSV furios auf und belohnte sich für seine nie erwarteten vier Versuche von Felix Martel, Kai Jansen, Yassin Ayachi und Firas El-Chami mit einem offensiven Bonuspunkt.“

RG Heidelberg - Heidelberger RK 10 : 53

„Die Wucht der HRK-Stürmer überforderte die jungen RGH-Spieler mit zunehmender Spielzeit, so dass RGH-Berater Rudolf Finsterer das Geschehen sehr treffend zusammenfasste: "Es ist wie es ist." Die Spatzen pfeifen von den Dächern, dass der HRK in der nächsten Saison nur noch Profis mitspielen lässt.“

SC Frankfurt 1880 - SC Neuenheim 0 : 12

„Das wird beim Sportclub Neuenheim nicht geschehen, der gestern im Kampf um den Klassenverbleib einen wertvollen 12:0-Sieg beim Tabellenvierten SC Frankfurt 1880 erkämpfte.“

weiter

Rhein-Neckar-Zeitung

28.04.17 (CPB)

Bundesliga-Rugby

Dem Sieger steht der Rugby-Himmel offen

Beim Derby zwischen der RGH und dem HRK geht es um die Halbfinal-Teilnahme

Die gute Nachricht vorab: Am neunten Spieltag der Rugby-Bundesliga Süd stehen alle Siebenerrugby-Nationalspieler zum Einsatz bei ihren Vereinen zur Verfügung, da am Wochenende ausnahmsweise einmal kein internationales Turnier den nationalen Spielplan stört.

Ob die Führungsspitze des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV) erkannt hat, dass man auf internationalem Parkett mittel- und langfristig schlecht erfolgreich sein kann, wenn man den Sport der Vereine, die die Basis jeglichen Erfolgs bilden, der Lächerlichkeit preis gibt? Bundesligaspiele ohne die Spitzenspieler interessieren jedenfalls niemanden.

weiter

OP-Online.de

31.03.17 Christian Düncher 

Erfolg für Rugby-Abteilung

BSC 1899: Erstes Training mit 33 Spielern

Das erste Training seit der Abmeldung der ersten Mannschaft hat die Erwartungen der Verantwortlichen der Rugby-Abteilung des BSC 1899 Offenbach übertroffen. „Mit so großem Zuspruch haben wir nicht gerechnet. Wir sind sehr zufrieden“, sagte Pressewart Nils Schlesinger.

weiter

In Arbeit

Frankfurter Neue Presse

18.07.2016 von FRI

Rückschlag für die deutsche Rugby-Sieben

Rückschlag für die deutsche Rugby-Sieben Rückschlag für die deutsche Siebener-Rugby-Nationalmannschaft mit den Heusenstammern Tim Biniak, Leon Hees und Samuel Rainger. Beim zweiten Europameisterschaftsturnier im südwestenglischen Exeter musste sich die DRV-Auswahl mit dem sechsten Platz abfinden und büßte somit wichtige Punkte ein im Kampf um ein Ticket zum Qualifikationsturnier für die Weltturnierserie im März 2017 in Hongkong. Das deutsche Team hatte in Exeter erhebliche personelle Probleme

weiter

Frankfurter Neue Presse

04.07.2016 von FRI

Gefördert und erfolgreich SC 80 will zurück an die nationale Rugby-Spitze

Seit Kurzem fungiert Ulrich Byszio als Vize-Präsident des Traditionsvereins SC Frankfurt 1880. Sein Amt als Leiter der Rugby-Abteilung musste der 51-Jährige deshalb nach ein paar Wochen wieder niederlegen, eine Personalunion ist nicht möglich. Trotzdem ist der Geschäftsmann, der unlängst seinen Pilotenschein machte, weiter der große Förderer dieser Sportart im Club. Daran ließ er im Gespräch mit Stefan Fritschi keine Zweifel aufkommen.

weiter

Rhein-Neckar-Zeitung

25.06.2016 (memo)

DRV-Pokal-Endspiel SCN Heidelberg – TSV Handschuhsheim/HD 26.06.16 14:00 h

TSV-Rugby-Trainer Ianusevici: "Erfolgshunger ist unser Markenzeichen"

Ein Sieg gegen den Sportclub Neuenheim am Sonntag soll die sportliche Krönung dieser Saison werden.

Heidelberg. Der Siebenbürger Schwabe Peter Ianusevici ist Cheftrainer der Rugby-Bundesligamannschaft des TSV Handschuhsheim, die am morgigen Sonntag um 14 Uhr im Sportzentrum Nord (Tiergartenstraße 126) Ausrichter des deutschen Pokalendspiels ist. Gegner der Handschuhsheimer ist der Sportclub Neuenheim. Der 66-jährige Ianusevici war als Außendreiviertel Rumäniens Europameister und führte Rumänien als Trainer 1991 in die WM-Endrunde, ehe er für 20 Jahre Bundestrainer des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV) wurde.

Zitat:

Peter Ianusevici: Wir haben aber in zwei Jahren harter Arbeit eine Mannschaft aufgebaut, auf die ich sehr stolz bin. Fast alle Spieler kommen aus dem Nachwuchs dieses Vereins. Sie sind talentiert, erfolgshungrig und haben viel Entwicklungspotenzial. Sie werden alles geben, das ist unser Markenzeichen.

weiter

Frankfurter Neue Presse

27.05.2016 von CHRISTIAN NEUBAUER

1. FC Eschborn meldet Insolvenz an Der 1. FC Eschborn liegt am Boden

Den Verein drücken über 200 000 Euro Verbindlichkeiten. Der neue Vorstand sah keine andere Möglichkeit als den neuerlichen Weg zum Amtsgericht. Im Fegefeuer der Kritik steht der ehemalige Vereinschef Karl-Heinz Mette. Er ist sich aber keiner Schuld bewusst.

weiter

Deutsche 7er Mannschaft auf dem Weg nach Rio

16.01.16/von KUG

Vorbereitung auf Olympia-Qualifikation gestartet:
DRV VII erfolglos beim Fidschi Coral Coast Sevens

Die deutsche 7er Nationalmannschaft nahm zur  Vorbereitung auf die Olympia Qualifikation am Fidschi Coral Coast Sevens teil. Wie beim letzten Turnier den Dubai Sevens konnte sie leider keinen Sieg einfahren. Vielleicht lag es daran, dass Deutschland noch nicht in Bestbesetzung angetreten war.

Hier die deutschen Ergebnisse:

Weiter…

 

Nach oben

 

 

News 2016